Reisepass
(© dpa/ picture-alliance)

Leiterin: Monika Noy

Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr:

Wichtiger Hinweis: Für alle konsularischen Dienstleistungen ist seit dem 1. April 2014 eine vorherige Terminvereinbarung durch das elektronische Terminvergabesystem erforderlich!

Terminvergabesystem

Telefon: +57 1 423 26 00 

Fax: +57 1 423 26 22

Kontakt per E-Mail

Bitte haben Sie Verständnis, dass das Konsulat während des Publikumsverkehrs telefonisch nicht erreichbar ist.

Informationen über Kolumbien

Deutsch-kolumbianische Flagge bei Corferias Bogotá

Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

Informationen über Kolumbien

Illegaler Kulturguthandel bedroht das Kulturerbe der Menschheit

Der illegale Handel mit Kulturgütern steht nach dem Waffen- und Drogenhandel weltweit an dritter Stelle der internationalen organisierten Kriminalität. Deutschland engagiert sich aktiv im Kampf gegen illegalen Kulturguttransfer.

Illegaler Kulturguthandel bedroht das Kulturerbe der Menschheit

Informationen des Auswärtigen Amts

Honorarkonsuln in Kolumbien

Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland

Deutschland hat in Kolumbien neben der Botschaft in Bogotá vier Honorarkonsuln in den Städten Armenia, Barranquilla, Cali und Medellín. Hier erfahren Sie, welche Vertretung Ihnen behilflich sein kann und wie Sie diese erreichen können.

Honorarkonsuln in Kolumbien

Wichtige Änderung im Staatsangehörigkeitsrecht

Einbürgerung für Kinder deutscher Eltern, die nicht durch Geburt die deutsche Staatsangehörigkeit erworben haben. Für folgende Personengruppen besteht die Möglichkeit einer Einbürgerung gemäß §14 Staatsangehörigkeitsgesetz

Weiterlesen

Wichtige Änderung im Staatsangehörigkeitsrecht

Nichterwerb der deutschen Staats- angehörigkeit für im Ausland geborene Kinder deutscher Eltern. Bei Geburt im Ausland erwerben Kinder, deren deutsche Eltern oder deutscher Elternteil nach dem 31.12.1999 im Ausland geboren wurde(n) und zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes ihren / seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben / hat, nicht durch Geburt die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn sie durch Geburt eine ausländische Staatsangehörigkeit erwerben.

Weiterlesen

Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.